Ein weiteres Profi-Tool, die Oberfräse

Ein Werkzeug, das im Werkzeugschrank des Profis oder des talentierten Heimwerkers nicht fehlen sollte, ist die Oberfräse. Hier haben sich auf dem Markt etliche Anbieter etabliert, die diese Geräte in unterschiedlichen Leistungs- und Preisklassen anbieten. Zu diesen Anbietern gehört auch die Firma Bosch, die wohl einer der bekanntesten Hersteller elektronischer Werkzeuge ist und die seit 1886 Haushaltsgeräte und diverse Gebrauchsgüter und eben auch hochwertige Oberfräsen herstellt. Die Oberfräse Bosch bietet eine erstklassige Qualität zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was kann ich von der Oberfräse Bosch erwarten?

Die Firma Bosch bietet eine Angebotspalette an, die sowohl auf den ambitionierten Heimwerker wie auch den Profi ausgerichtet ist. Die Geräte sind mit Drehzahlen von 10.000 bis 24.000 Umdrehungen/min. erhältlich. Damit findet sich für jede Holzart und jede Aufgabe das richtige Gerät. Features von Oberfräsen der Firma Bosch sind unter anderem eine Drehzahlautomatik, mit der ein problemloses und präzises Bearbeiten der Materialien ermöglicht wird. So lassen sich Kantenprofile und Holzverbindungen herstellen und viele weitere Arbeiten komfortabel und präzise durchführen. Auch eine Frästiefeneinstellung und eine „Constant Electronic“, die für eine gleichbleibende Leistung unter Last sorgt, und eine Drehzahlvorwahl sind Ausstattungsdetails dieser Oberfräsen, die beim Anwender für Begeisterung sorgen.

Mit dem SDS-System bietet Bosch dem Handwerker die Möglichkeit, Kopierhülsen ohne zusätzliches Werkzeug in die Maschine einzusetzen. Auch der Wechsel der Fräser durch eine integrierte Spindelarretierung macht das Arbeiten mit diesen Geräten sehr komfortabel. Ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes Kriterium ist das Gewicht der Oberfräse. So weist z.B. die Bosch POF 1400 ACE ein Gewicht von nur 3,5 kg auf, welches es ermöglicht, auch längere Arbeiten an einem Werkstück ohne ein Absetzen der Maschine durchführen zu können. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn man Arbeiten ohne Untertisch ausführt.

Welches Zubehör gibt es für die Oberfräse Bosch?

Bereits die Serienausstattung dieser Geräte ist bemerkenswert. Ob Parallelanschlag, Kopierhülse oder Adapter für den Sauger, hier findet der Handwerker alles, was er für ein professionelles Arbeiten benötigt. Für eine bessere Sicht auf das Werkstück sind einige Modelle mit zwei Leichtdioden als integrierte Arbeitsleuchte versehen. Auch auf Schnellspannhebel oder eine Skala für die Tauchtiefen-Anzeige braucht der Anwender nicht verzichten. Neben der Staubabsaugung bietet der Hersteller Bosch für seine Geräte aber auch noch weitere sicherheitsrelevante Ausstattungen an. Durch transparente Spanschutzhauben werden herumfliegende Späne abgefangen und eine Schutzverkleidung über der Führungssäule vermeidet das Eindringen von Staub in die Maschine. Durch einen transparenten Staubschutz ist immer die klare Sicht auf die Werkzeug-Spitze gewährleistet. Als weiteres Zubehör sind dann u.a. viele verschiedene Nut- und Profilfräser erhältlich, die ein schnelles und exaktes Arbeiten garantieren und hervorragende Ergebnisse liefern.

Fazit

Das Angebot an Oberfräsen ist sehr vielfältig. Wer sich für eine Oberfräse der Firma Bosch entscheidet, erhält aber ein Gerät, das in jeder Preisklasse und für jeden Anwendungszweck hervorragende Resultate bei einem bestechenden Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Für jede anstehende Aufgabe lässt sich das passende Gerät finden und der Anwender wird hiervon nicht enttäuscht sein.